ir-world-logo irw-world-logo-bogen
facebook-logo youtubelogo twitterlogo googlepluslogo rsslogo linkedinlogo pinterestlogo xinglong
Codebase Ventures Inc. 30.07.2019

Unternehmen erweitert seine Beteiligungen auf die Cannabisbranche und den Blockchainsektor mit ausgewählten Kryptowährungen

 

VANCOUVER, BC, KANADA (30. Juli 2019) - Das Investmentunternehmen Codebase Ventures Inc. („Codebase“ oder das „Unternehmen“) (CSE: CODE - FWB: C5B – OTCQB: BKLLF) freut sich, das folgende aktuelle Schreiben an seine Aktionäre zu richten:

 

Geschätzte Aktionäre,

 

Im Namen des Boards, der Unternehmensführung und der Führungskräfte unserer Portfoliofirmen nehmen wir dieses Schreiben zum Anlass, um Ihnen einen Überblick über die zukünftigen Investmentpläne des Unternehmens zu geben. Wir sind begeistert, den Schwerpunkt des Unternehmens weiter auszudehnen und unseren bestehenden Positionen im Bereich der Blockchain-Technologien mit ausgewählten Kryptowährungen auch innovative Geschäftschancen in der Cannabisbranche hinzuzufügen.

 

Aus strategischer Sicht ermöglichen die Beziehungen und Erfahrungen, die das Board und Führungsteam des Unternehmens sowohl im Blockchainsektor als auch in der Cannabisbranche - unter anderem mit der Gründung zahlreicher börsennotierter Unternehmen - aufbauen konnte, eine Auffindung, Bewertung und Übernahme von Projekten, die das größtmögliche Potenzial für eine erhebliche Steigerung des Unternehmenswertes in Aussicht stellen. Als Investmentunternehmen haben wir entschieden, dass mit dieser Schwerpunkterweiterung einerseits heranwachsende Assets unterstützt werden, die ihr Anfangspotenzial in den bestehenden Blockchainwerten mit ausgewählten Kryptowährungen entfalten. Andererseits sollen den Aktionären einzigartige Gewinnchancen durch frühzeitige Veranlagungen im Cannabissektor - hier auch auf globaler Ebene einschließlich Nordamerika, dem Vereinigten Königreich und der EU - geboten werden.

 

CODE CANNABIS INVESTMENTS

 

Codebase hat eine eigene Investmentgesellschaft namens „Code Cannabis Investments“ gegründet, deren Hauptaugenmerk auf der Sondierung von Assets und Start-up-Unternehmen liegt, die Kapital und Know-how benötigen, um auf die steigende Nachfrage im Cannabissektor reagieren zu können.

 

Code Cannabis Investments ist zunächst auf eine kleine Auswahl von Beteiligungen in Nordamerika gerichtet, der Schwerpunkt liegt aber auf Projekten im Vereinigten Königreich und der Europäischen Union, und hier vor allem auf Deutschland, Italien, Spanien, Griechenland, Malta und anderen Ländern, die laut Prognosen bis zum Jahr 2028 gemeinsam den weltweit größten Marktplatz für legales Cannabis mit einem Marktwert von 123 Milliarden Euro abdecken werden.*

 

*https://www.consultancy.eu/news/2307/europe-to-become-the-worlds-largest-legal-cannabis-market

 

Nachdem immer mehr Regionen und Länder der Welt CBD und medizinisches Cannabis legalisieren, ist Codebase dank seiner Beziehungen und Erfahrungen bestens positioniert, um bereits in einer frühen Phase der Marktentwicklung in Firmen strategisch zu investieren.

 

Wichtigste Eckdaten:

 

-        Das Unternehmen hat eine eigene Investment-Tochtergesellschaft gegründet, die unter dem Namen „Code Cannabis Investments“ firmiert.

-        Der Geschäftsschwerpunkt dieser Tochtergesellschaft liegt vor allem auf der Sondierung von unterbewerteten Assets und Neugründungen im Cannabis- und CBD-Sektor, die entsprechend skaliert werden können, um die enorme globale Marktnachfrage, vor allem im Vereinigten Königreich und Europa, zu decken.

-        Das Unternehmen beteiligt sich - gemeinsam mit Unternehmen wie „Spectrum Biomedical UK“ (Canopy), der in London ansässigen Firma „Supreme Heights“ (Supreme Cannabis) und „World High Life“ - an der ersten „Investitionswelle“, die auf das Vereinigte Königreich und die EU gerichtet ist.

 

Hier muss betont werden, dass nach der Gründung zahlreicher Cannabisfirmen im Frühstadium, die nun an diversen Börsen notieren, sowohl das Board als auch das Führungsteam des Unternehmens erkannt haben, dass das Vereinigte Königreich sowie weitere Märkte in der EU nun in eine kritische Phase eintreten. Das Unternehmen ortet hier Marktchancen, die sich in Kanada vor fünf bis sieben Jahren ergeben haben, und hält den Zeitpunkt für äußerst günstig, hier das größtmögliche Marktpotenzial für die Zukunft zugunsten der Aktionäre auszuschöpfen.

 

AKTUELLES ZU BLOCKCHAIN & KRYPTOWÄHRUNGEN

 

Unter der Führung von Jeff Koyen konnte das Unternehmen seine Beteiligungen im Blockchain- und Kryptowährungssektor entscheidend erweitern. Durch den Einsatz von Kapital und fachlichem Know-how trägt das Unternehmen zur Entwicklung dieser Beteiligungen bei und setzt hier entsprechende Wachstumsimpulse. Auch wenn es bei der Aufnahmefähigkeit der Märkte im Hinblick auf Blockchain-Technologien und Kryptowährungen immer wieder Schwankungen gibt, ist unser Team davon überzeugt, dass die Blockchain-Technologien mit einer entsprechenden Wertschöpfung ausgestattet sind, um ganze Branchen zu transformieren.

 

Was die Kryptowährungen betrifft, so hat die jüngste Wertsteigerung bei der Bitcoin-Währung das Marktinteresse für Kryptowährungen insgesamt neu entfacht und damit auch die Ansicht unseres Teams untermauert, dass sich dieser Bereich weiterentwickeln und entsprechende Investmentchancen eröffnen wird.

 

Bei den Blockchain-Assets des Unternehmens - Pressland, Arcology, ICO Ranker und Blockchain Ranker - zeichnen sich in naher Zukunft größere Meilensteine ab:

 

-        Pressland hat ein eigenes Klassifizierungsmodul entwickelt, das Anbietern von Datenverschlüsselungslösungen über eine gewerbliche Lizenz den Zugriff auf eine einzigartige Datenschicht für die Datenverschlüsselung ermöglicht; einzelne Teilmodule des Geschäftsprodukts durchlaufen derzeit im privaten Bereich die Alphatestphase.

-        Arcologys Blockchain-Plattform wird zurzeit im fortgeschrittenen Stadium getestet. In einem nächsten Schritt wird noch vor dem kommerziellen Einsatz ein White Paper erstellt.

-        ICO Ranker stellt im Juli eine Neufassung seiner Webseite ins Netz und wird voraussichtlich seine stark zielgruppenspezifische Mailing List erweitern und so sein Potenzial an zahlenden Sponsoren erweitern.

-        Die Website und das Geschäftsmodell von Blockchain Ranker sind derzeit noch im Entstehen. Nachdem Blockchain-Dienste zunehmend ins Blickfeld der breiteren Öffentlichkeit rücken und in ihren Kategorien schon bald im Spitzenfeld rangieren werden, überlegt das Unternehmen, die Vermögenswerte von ICO Ranker in die breiter aufgestellte Marke Blockchain Ranker einzugliedern.

 

„Wir sind zuversichtlicher denn je, dass wir hier am Beginn einer Technologierevolution stehen, deren Größenordnung in etwa mit der Einführung des Internets für Endverbraucher in den 1990er Jahren vergleichbar ist“, weiß Jeff Koyen, Chief Strategy Officer von Codebase. „Wir haben in weiser Voraussicht unser Investment in den Markt für Kryptowährungen vor dessen Zusammenbruch im Jahr 2018 auf ein vernünftiges Maß begrenzt und die vergangenen 18 Monate darauf verwendet, das Wachstum unserer Tochtergesellschaften auf soliden wirtschaftlichen Grundsätzen aufzubauen. In den kommenden Monaten werden sich diese Bemühungen - insbesondere im Zuge des Markteinstiegs von Pressland und Arcology - entsprechend bezahlt machen.“

 

Laurent Zhang, Gründer und President von Arcology, fügt hinzu: „Bitcoin und andere Kryptowährungen mögen vielleicht die meisten Schlagzeilen machen; die größten Renditen für Anleger sind aber bei den Blockchains in Industrie und Wirtschaft zu finden. Wir von Arcology setzen neue Maßstäbe, die den faszinierendsten B2B- und B2C-Produkten von morgen als Impulsgeber dienen und in ihrer Reichweite und Dimension alles Bisherige in den Schatten stellen.“

 

Das Unternehmen durchlebt derzeit eine aufregende Phase. Mit der Markteinführung von „Code Cannabis Investments“ können wir nun Geschäftschancen im Blockchain- und Cannabissektor sondieren, die zahlreiche Eigenschaften miteinander teilen: den Wettbewerbsvorteil in einer Vorreiterrolle; visionäre Gründer mit klaren Marktzielen; und hohe Gewinnchancen für Anleger. Unser Team ist überzeugt, dass wir mit unserem Fachwissen und unserem Kapital hier einen enormen Wachstumsschub auslösen werden.

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

George Tsafalas

President und CEO

 

Über Codebase Ventures Inc.

 

Die Mission des Unternehmens besteht darin, strategische Investitionen in aufstrebende Branchen und Märkte zu tätigen, einschließlich Cannabis und Technologien wie Blockchain und Kryptowährungen, wo innovative Geschäftsmodelle und Technologien das Potenzial aufweisen, revolutionär zu sein und den Aktionären den größten Mehrwert zu bescheren.

 

Codebase Ventures Inc. ist ein praktisches Team an Unternehmens- und Technologieexperten, die früh in großartige Ideen investieren. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich aufstrebende Branchen wie Cannabis und Technologie schnell entwickeln werden, und bietet frühe Möglichkeiten für strategische Investitionen, die Aktionären exponentielle Erträge bescheren können.

 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

 

Brian Keane, Director

Investor Relations

Tel: 1 (778) 806-5150 – gebührenfreie Rufnummer: (877) 806-CODE (2633)

E-Mail: IR@codebase.ventures

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung zurzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „glaubt“ oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen „könnten“, „sollten“, „würden“ oder „werden“, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten - weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

> Codebase Ventures Inc., weitere Meldungen...
smallcap-investor-logo
investor-sms-logo
irw-press-logo