ir-world-logo irw-world-logo-bogen
facebook-logo youtubelogo twitterlogo googlepluslogo rsslogo linkedinlogo pinterestlogo xinglong
Roto-Gro International Limited 27.11.2018

RotoGro übertrifft traditionellen Flachdeckanbau von legalem Cannabis kontinuierlich

 

Höhepunkte:

 

-          Deutlich höhere Cannabiserträge, die traditionelle Flachdecksysteme bei gleicher Grundfläche kontinuierlich übertreffen

-          Legales Cannabis, das pro Ernte 3–4 kg (7–9 lb) trockenes Blütenendprodukt ergibt – gegenüber 1,3 kg (2,8 lb) bei Flachdecksystemen

-          Versuche mit verderblichen Lebensmitteln durch Freshero gehen gut voran. Wirtschaftliche Bewertung für eine Reihe von Produkten, die für den australischen Markt geeignet sind, ist im Gange

-          RotoGro und Freshero beginnen im 1. Quartal 2019 mit Entwicklung der ersten Produktionsstätte von Freshero

 

27. November 2018 – RotoGro International Limited (ASX: RGI) (RotoGro oder das „Unternehmen“) freut sich, ein Update hinsichtlich der laufenden Versuche in der hochmodernen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des Unternehmens in der Stadt Caledon in der kanadischen Provinz Ontario (die „Einrichtung“) bereitzustellen.

 

Im ersten Quartal 2018 konzipierte und errichtete das Unternehmen eine hochmoderne Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für den Anbau von legalem Cannabis und verderblichen Lebensmitteln. Die Einrichtung umfasst zwei Aufzuchträume mit speziellen Anbaubedingungen für verderbliche Lebensmittel und legales Cannabis, ein internes Labor, Keim- und Vermehrungsräume sowie ein Kontrollzentrum für die Fernüberwachung von Aufzuchteinrichtungen in allen Teilen der Welt (ein Bestandteil der wachsenden Managementdienstleistungen des Unternehmens).

 

 

Abb. 1: Einzelbehälter-Reihe von RotoGro-Systemen (4 × 4 ft) für den Anbau von legalem Cannabis

 

Um die beträchtlichen Platz-, Kosten- und Ertragsvorteile des RotoGro Hydroponic Garden System zu nutzen, beherbergt der Aufzuchtraum für legales Cannabis zwei Reihen mit vier Behältern des RotoGro Hydroponic Garden System (vier Fuß), während der Aufzuchtraum für verderbliche Lebensmittel ein neues RotoGro Hydroponic Garden System (acht Fuß) sowie eine Anordnung mit vier Behältern des RotoGro Hydroponic Garden System (vier Fuß) beherbergt. Beide Aufzuchträume wurden errichtet, um einen direkten Vergleich mit einem traditionellen Indoor-Flachdecksystem bei gleicher Grundfläche zu ermöglichen.

 

Der Schwerpunkt der bisherigen Tests lag auf verschiedenen Lichtquellen, einschließlich Leuchtdioden (LED), Keramik-Metallhalogenidlampen und Natriumdampf-Hochdrucklampen. Diese Tests wurden zusammen mit der Anpassung der Drehgeschwindigkeiten kombiniert, um deren Auswirkungen auf Ertrag, Raumtemperatur, Feuchtigkeitsmanagement, Kohlendioxidbedarf und Nährstoffverbrauch besser zu verstehen.

 

Beim Anbau von legalem Cannabis haben sich die Ergebnisse dieser Tests als äußerst vielversprechend erwiesen, zumal jedes vier Fuß große RotoGro Hydroponic System pro 60-tägigen Zyklus kontinuierlich drei bis vier Kilogramm (sieben bis neun Pfund) an trockenem Blütenendprodukt ergibt und der Anbau von verderblichen Lebensmitteln ebenso überraschende Ergebnisse hinsichtlich Pflanzdichte, Ertrag und Zykluszeiten liefert.

 

Ein einzelnes RotoGro Hydroponic Garden System nimmt eine Grundfläche von drei Quadratmetern bzw. 32 Quadratfuß ein. Der vergleichbare Ertrag eines traditionellen Indoor-Flachdecksystems mit gleicher Grundfläche von drei Quadratmetern bzw. 32 Quadratfuß beläuft sich auf durchschnittlich 2,8 Pfund pro Ernte.

 

Die durchschnittliche Produktion pro Ernte bei der Indoor-Flachdeck-Hydrokulturproduktion stammt von einer Studie von BOTEC Analysis Corporation in Zusammenarbeit mit der Carnegie Mellon University und TRiQ Inc. (veröffentlicht vom Washington State Liquor and Cannabis Board), wobei 16 legale Cannabiszüchter befragt und untersucht wurden.1

 

Abgesehen von den deutlich höheren Erträgen, die ein einzelnes RotoGro Garden System bei gleicher Grundfläche, die ein herkömmliches Flachdecksystem einnimmt, erzielt, beträgt der durchschnittliche Ertrag 14 bis 18 Pfund. Wenn drei Systeme gestapelt werden, beläuft sich der durchschnittliche Ertrag auf 21 bis 27 Pfund. Diese Erträge werden allesamt bei gleicher Grundfläche (drei Quadratmeter bzw. 32 Quadratfuß) erzielt. Dabei bleiben der kürzere Wachstumszyklus und die größere Anzahl an Ernten pro Jahr unberücksichtigt, die ein RotoGro Garden System ermöglicht, was zu noch größeren Vorteilen gegenüber der traditionellen Flachdeck-Hydrokultur führt.

 

1:  https://lcb.wa.gov/publications/Marijuana/BOTEC%20reports/5a_Cannabis_Yields-Final.pdf

     http://botecanalysis.com/

     https://lcb.wa.gov/

 

Im Oktober hat das Unternehmen im Auftrag von Freshero Pty. Ltd. (Australia) („Freshero“) mit Versuchen begonnen, die eine Reihe von verderblichen Lebensmittelprodukten umfassten, einschließlich Blattgemüse, Kräuter, Kirschtomaten, Gurken, Paprika und Erdbeeren. Diese Versuche gehen gut voran, wobei das technische Team von Freshero in der vergangenen Woche vor Ort war. RotoGro und Freshero haben eine wirtschaftliche Analyse für eine Reihe von Produkten, die für den australischen Markt geeignet sind, sowie für Anlagenspezifikationen und Design-Layouts für den eigenen Forschungsbetrieb von Freshero in Australien durchgeführt. Die Versuche werden bis in das neue Jahr andauern, ab dem RotoGro und Freshero mit der Entwicklung der ersten Einrichtung für verderbliche Lebensmittelprodukte von Freshero beginnen werden.

 

Michael Carli, Managing Director von RotoGro, sagte: „Die kontinuierliche Forschung und Entwicklung in unserer hochmodernen Einrichtung bildet eine solide Grundlage für die Unterstützung einer Vielzahl an Kundenbedürfnissen. Dies sowie die Aufnahme unseres qualifizierten Botanikers und die Fertigstellung unseres internen Labors vereinfachen die Prüfung, die wissenschaftliche Analyse und die Untersuchung verschiedener Pflanzen und Sorten zusätzlich – sowohl im Bereich von legalem Cannabis als auch im Bereich verderblicher Lebensmittel. Wir blicken einer aufregenden Zukunft entgegen, zumal wir unsere Technologie in Zusammenhang mit unserem globalen Datenkontrollzentrum kontinuierlich verbessern und verfeinern, um die Erträge zu optimieren und die Kosteneffizienz zu maximieren.“

 

--ENDE

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

RotoGro International Limited

Adam Clode

General Manager

adam.clode@rotogro.com

 

Investment-Anfragen

Terry Gardiner 

Barclay Wells Limited

terry@barclaywells.com

+61 (0)8 6380 3333

 

James Titcombe

Emerald Capital Australia

jtitcombe@emeraldcapital.com.au

+61 (0)481 055 924

 

Über RotoGro International Limited

 

RotoGro International Limited (www.rotogro.com) ist ein Unternehmen mit Sitz in Australien, das sich auf den weltweiten Anbau von legalem Cannabis und verderblichen Lebensmittelprodukten konzentriert, der von den Vorteilen seiner eigenen lizenzierten, patentierten und zum Patent angemeldeten Technologie im stapelbaren Hydrokultur-Rotationsgarten profitiert. RotoGro besitzt weltweite Exklusivlizenzen für legale medizinische und Freizeit-Cannabismärkte und hat vorbehaltlich einer Genehmigung der Aktionäre zugestimmt, die Technologie zu allen anderen Zwecken, einschließlich Arzneimittel, Nutrazeutika und verderblicher Lebensmittel, zu erwerben.

 

Das Unternehmen hat mit Gibio Inc. und Freshero Pty. Ltd. zusammengearbeitet. Diese Unternehmen nutzen die patentierten Hydrokultur-Gartensysteme, die Fertigationshardware für das Erntemanagement sowie die eigenen Softwaresysteme von RotoGro, um höhere Erträge und niedrigere Betriebskosten zu erzielen.  Darüber hinaus hat das Unternehmen ein Aktienkaufabkommen hinsichtlich des Erwerbs aller emittierten und ausstehenden Aktien von Supra THC Services Inc. unterzeichnet, das eine von Health Canada erteilte Händlerlizenz (Dealer‘s License) für legales Cannabis besitzt.

 

Die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von RotoGro, Global Fertigation Solutions Inc. („GFS“), bietet eine zum Patent angemeldete spezialisierte Geschäftseinheit für die Wasseraufbereitung und das Nährstoffmanagement in den Bereichen Weinbau, verderbliche Lebensmittel und legales Cannabis.  GFS hat Konzeptlösungen, Installationen und laufende Serviceverträge für über zwölf lizenzierte legale Cannabisanlagen im US-Bundesstaat Nevada erfolgreich geliefert und beginnt nun, dieses Angebot weltweit auszubauen.

 

Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die Expansion in synergistische Industriemöglichkeiten sowie auf die Suche nach strategischen Partnerschaften und ergänzenden Übernahmen auf damit in Zusammenhang stehenden Märkten, einschließlich Partnerschaften für verderbliche Lebensmittelprodukte, der Erteilung einer Lizenz für legales Cannabis, wachsender Managementdienstleistungen, branchenführender Nährstoffe, des Know-hows im Bereich der aufstrebenden Gewebekultur (Mikrovermehrung) sowie anderer unterstützender Fähigkeiten im Bereich von Hydrokulturen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

Abb. 2: Aufzuchtraum für Erforschung von legalem Cannabis

 

 

Abb. 3: Prüfung von Keramik-Metallhalogenid- und Natriumdampf-Hochdrucklampen

 

 

Abb. 4: Fertigung und Montage des RotoGro Garden System (4 ft)

> Roto-Gro International Limited, weitere Meldungen...
smallcap-investor-logo
investor-sms-logo
irw-press-logo